meisterbetrieb.jpg

Team InTeam-Pocketbike holt 3. Platz in der Dt. Meisterschaft Senior A 2010

micha2010intermot200 Team InTeam Pocketbike holt 3. Platz in der Dt. Meisterschaft Senior A 2010

Oder wie heißt es so schön: Nach Regen folgt auch Sonnenschein. Der Regen, genauer gesagt Monsun-Regen war für mich in diesem Fall der vorletzte Lauf vor 14 Tagen in Wittgenborn/Hessen. In der Quali noch einen guten 3. Platz erkämpft, machte in Rennen 1 die Kupplung schon am Start Schwierigkeiten, erholte sich aber wieder. Bei der darauf folgenden Aufholjagd wurde ich leider von den dicht vor mir Fahrenden in einen Unfall verwickelt und konnte nur noch Platz 4 retten. In Rennen 2 gab mir die Kupplung dann genau eine halbe Runde … Feierabend & Vize-Titel (fast) adieu. Mit neuer Technik ging es dann am 08.10.2010 nach Köln wo wir im Rahmen der InterMot unsere beiden Final-Rennen austragen durften. Das Gefühl war gut, das Wetter top und es schauten oft laut Veranstalter 3000-4000 Zuschauer zu. Das war ein Ereignis!!!
Die Strecke nutzten auch Scooter, SuMos und diverse Show-Acts wie Chris Pfeiffer. Somit war sie sehr lang, schnell, aber auch mit anspruchsvollen Infield-Passagen. Für anspruchsvoll standen, Bodenwellen, Querrillen und Schlaglöscher, teilweise in sehr schnellen Abschnitten. Aber ich fand die Strecke genial.

mrhayaintermot200 Team InTeam Pocketbike holt 3. Platz in der Dt. Meisterschaft Senior A 2010

Im 1. Quali am Samstag fand ich zuerst keine schnelle Runde und kam zur Mitte des Zeittrainings noch in Verkehr, setzte mich dann aber in der genau letzten Runde 0,058Sek hinter Platz 2. Schon mal ein guter Anfang.  Im 2. Quali war zu Begin irgendwie richtig der Wurm drin. Nach kurzem Systemneustart bei mir im Kopf, haute ich noch 2 schnelle Runden hin und setzte mich mit einer 58,239, nochmals um 0,123Sek verbessert auf Startplatz 2 hinter unseren sehr schnellen Holländer Cas. Alles lief nun so wie es sollte. Da aufgrund der huckeligen Piste und sehr schnellen aber kurzen Wechsel unsere Fahrwerke & wir selbst oft an unsere Grenzen kamen, haben die Zuschauer auch noch richtig was fürs Auge bekommen. Das 1. Rennen fand dann nach 18Uhr statt. Ich erwischte einen super Start und setzte mich dicht hinter Cas. Dieser schoss jedoch in der 1. Runde  in einer sehr schnellen S-Schikane von der Piste und ich führte das Feld in einer 3er Gruppe an, zum ersten Mal überhaupt. Einige Runden später überholte er uns jedoch wieder und schob sich auf Platz 1 vor. Wahnsinn der Junge !!! Aber er wiegt auch fast 20Kg weniger icon wink Team InTeam Pocketbike holt 3. Platz in der Dt. Meisterschaft Senior A 2010  Hinter mir blieb es sehr eng und ich musste richtig Druck machen. 2 Runden vor Schluss war dann der Abstand sicher und ich beendete das 1. Rennen auf Platz 2! Das 2. Rennen fand erst am Sonntag nach einem kurzen freien Training am Morgen statt. Dieses nutzte ich nur noch kurz um wieder in den Rhythmus zu kommen, veränderte aber nichts. Den Start des 2. Rennens erwischte ich wieder gut und wir bogen wieder in gleicher Reihenfolge in die erste Runde. Hinter mir wurde nun noch mehr Druck gemacht und zur Mitte des Rennens überholte mich Marius aus NRW. Wir blieben jedoch sehr eng beieinander. Leider konnte ich 2 Versuche den 2. Platz wieder zu holen nicht nutzen und wurde gleich darauf damit bestraft, dass ich auf P4 zurück viel. Ich versuchte nochmal alles was das Fahrwerk und ich hergaben, wir 3 kämpften Runde um Runde Rad an Rad, verfehlte jedoch auf der Ziellinie den 3. Platz um eine halbe Bikelänge (!!). Das hieß mit P2 & P4 in beiden Rennen jedoch nach Punkten  Platz 2 in der Tagesendwertung!

Leider macht der Gesamt-Zweite der Jahreswertung auch noch reichlich Punkte und holte sich somit den Vize-Titel. Nach dem nun vor 14 Tagen ein Total-Ausfall stattfand, holte ich dennoch mit 2 super Rennen den 3. Platz in der Deutschen Meisterschaft nach Dresden, was mich sehr Stolz macht. Das Rennwochenende auf der InterMot war ein sehr schönes Erlebnis. Wir hatten wie sonst nicht, sehr viel Zeit zwischen den Sessions und es gab wie erwähnt immer gute Positionskämpfe.
Zum Schluss traf ich sogar noch Mr. Hayabusa Elmar Geulen, der 100m neben uns im Fahrerlager stand und nutzte dies natürlich gleich.

Ich möchte mich hiermit bei allen Familien-Mitgliedern, Helfern, Freunden, Daumendrückern & natürlich Team InTeam um die Chefs Ralf Eichhorn & Mario Gerbet bedanken, welche vor allem im Langstreckenrennbereich einen großen Teil dazu beigetragen haben, dass wir auf eine spannende, erfolgreiche und schöne Saison 2010 zurückschauen können.

Ich gönne mir jetzt 1-2 Monat Pause und dann heißt es: Nach der Saison ist vor der Saison und versuche meinen Wunsch, Aufstieg auf die große Rennstrecke im Bereich 600er umzusetzen.

Euer Michael Neumann

michaintermot Team InTeam Pocketbike holt 3. Platz in der Dt. Meisterschaft Senior A 2010

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

TEILE – ONLINESHOP
Die im Onlineshop bestellten Teile können auch direkt im Motorradhaus abgeholt werden.
Öffnungszeiten

in der Nebensaison
Oktober bis Februar

Mo Die . . . Do Fr
10:00 - 13:00 Uhr
13:30 - 18:30 Uhr

Mi Sa geschlossen!!!

TÜV – Prüfzeiten
Haupt- und Abgasuntersuchungen jeden Donnerstag von 17 bis 18Uhr
Kontakt

Motorradhaus Dresden KG
Mario Gerbet & Team
Fischhausstraße 15
01099 Dresden

Tel: 0351 / 250 20 300
Fax: 0351 / 250 20 350
E-Mail: info@
motorradhaus-dresden.de

Facebook
Motorradhaus Dresden Suzuki
Vermietung 2014
Stichwortsuche
Werbefilm

Werkstatt-Specials

iQ4bike - Motorraddiagnose

Ultraschallreinigungsgerät

350L Sandstrahlkabine

Batterie- / Limatester

Spezialwerkzeug

Hol- & Bringservice
Rennstreckentraining
Ölberater
Historik-Ausfahrt

10. Mai 2015

GDMA